Brückenschlag: Nord und Süd verbinden

Das in einem kooperativen Workshop-Verfahren entwickelte städtebaulich-hochbauliche Konzept für das Canteleu Quartier wurde am 25.11.2015 öffentlich vorgestellt. 

Das Konzept zeigt auf, wie die Buchholzer Innenstadt auf der verbindenden Fläche zwischen Buchholzer Bahnhof und Canteleu-Brücke nach Süden erweitert werden kann. Das urbane Quartier in zentraler Lage bildet einen wichtigen Baustein in der künftigen Entwicklung der Stadt Buchholz – an prominenter Stelle wird ein noch fehlendes Puzzleteil der Stadtentwicklung eingefügt.

Die Bebauung wird sich an der Umgebung orientieren. Entlang der Bahntrassen ist eine geschlossene Bauweise geplant.

Im Mai 2017 hat ein Architektenwettbewerb für das Hotel und die Dienstleistungsgebäude stattgefunden. Der Satzungsbeschluss ist für November 2017 vorgesehen, die Bauphase für 2018/2019.